E10-Einführung - wer verkauft uns hier für dumm?

Die Mineralölkonzerne bringen den neuen Biokraftstoff E10 auf den Markt, und plötzlich warnen die Automobilhersteller, dass die Beimischung von zehn Prozent Ethanol im Benzin dem Motor schaden kann – als hätten sie vorher nichts von der Einführung gewusst. Doch nun schieben sich Politik, Mineralölkonzerne und die Automobilhersteller den schwarzen Peter zu. Der zuständige Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) weist jede Schuld an diesem Chaos von sich.

 

Liste der E10 verträglichen Autos:

www.dat.de/e10liste/e10vertraeglichkeit.pdf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.